13. Vereinstreffen

<< Wechsel ein/aus >>

Das diesmalige Vereinstreffen fand erneut unter dem Motto „Wir bauen eine Kochstelle“ statt. In diesem Sinne begannen wir mit einer Kaffeerunde bis alle von uns vollzählig in Stoumarsdorf bei Robert eingetroffen waren. Dann schritten wir recht schnell zur Tat und staubten fleißig in Handarbeit den Keller ein. Es wurde geschliffen und poliert... alles brav per Hand und mit viel Spass und Ausdauer. Nebenbei fanden typisch mittelalterliche Themen Erwähnung, wie die Vor- und Nachteile von Android-Handys.

Nach einigen Stunden staubigen Werkelns läutete Grètlin per Bierflaschenweitwurf die Mittagspause ein und wir ließen uns von der Frau des Hauses kulinarisch verwöhnen. Auch unser Wolferl wollte zur gelösten Stimmung beitragen und füllte uns mit Rum, als eine Art „Tiramisu“ getarnt, ab.

Doch pflichtbewusst wie wir nun mal sind, verkrochen wir uns wieder in den Heimwerkerbereich und werkelten brav weiter. Restliche Teile wurden geschliffen, abgewischt und geölt. Gegen 17 Uhr löste sich die Gruppe dann langsam auf, wobei einige davon noch länger die chillige Wirkung des Öls genossen und sich freudig der gefundenen Knisterfolie widmeten. Stolz stellten wir fest, dass zwischen dem Plan eine eigene Kochstelle selbst zu bauen, sie zu planen und der Fertigstellung nur wenige Wochen (genauer gesagt ca. 10) vergangen sind.

Für alle, die gerne wissen möchten, wie wir unsere Kochstelle geplant und gebaut haben, werden wir – sobald die Zeit es zulässt – eine Anleitung auf unserer Seite hier veröffentlichen.